Neue BGI-Studie zu Game-Inkubatoren veröffentlicht

28.05.2019

Im Rahmen des Baltic Game Industry (BGI) wurde kürzlich die Studie “Strategy for Game Incubation Development” veröffentlicht. Der Autor Mikkel Fledelius Jensen von der Dania University of Applied Sciences (Erhvervsakademi Dania), ein dänischer Partner des BGI-Projektes, ist Geschäftsführer des game hub Denmark. Neben einführenden Informationen zu Game-Inkubatoren werden auch hiermit häufig verknüpfte Themen wie Ausbildung und Investitionen im Games-Bereich oder öffentliche Förderungen von Game-Inkubatoren betrachtet. Die sehr informative Studie kann auch als Guideline für im Aufbau befindliche Game-Inkubatoren dienen. Der Text ist ausschließlich auf Englisch unter folgendem Link verfügbar: http://baltic-games.eu/171/outputs/incubation-capacity-building/.

Ziel des von der BGZ Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbH geleiteten BGI-Projektes ist es, die Spieleindustrie in dem Ostseeraum zu fördern und mittels Internationalisierung ein länderübergreifendes Netzwerk für die Spieleindustrie zu schaffen. Ein Fokus liegt auf dem Aufbau und der Vernetzung von Game-Inkubatoren.