Staatsbesuch des Präsidenten der Republik Irland in der Bundesrepublik Deutschland

03.07.2019

Der irische Präsident Michael D. Higgins und seine Frau Sabina haben einen dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. Zum Auftakt wurde er vom von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue mit militärischen Ehren begrüßt. Anschließend führten beide ein Gespräch miteinander.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, ist mit Präsident Higgins und seiner Frau Sabina durch das Brandenburger Tor gegangen. Im Anschluss trug sich das Präsidentenpaar in das Goldene Buch der Stadt Berlin ein. Ferner führte man ein Gespräch über global bedeutsame Themen.

Präsident Higgins wird darüber hinaus noch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble empfangen.

Weitere Stationen des Besuchs werden Leipzig, Würzburg und Frankfurt sein.