8. Manga-Wettbewerb der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin e.V.

Einsendeschluss: 31.08.2019

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Berlin (DJG) veranstaltet seit 2005 alle zwei Jahre einen mittlerweile populären Manga-Wettbewerb. Das Ziel ist die Verbesserung der Qualität von Manga als Kunst und eine Steigerung der Akzeptanz von Manga in Deutschland.

Was den Manga-Wettbewerb besonders macht, ist die pädagogische Zielsetzung. Die DJG fördert Jugendliche durch Manga künstlerisch. Dabei geht es nicht nur um die fortgeschrittenen, sondern auch um die jüngeren Manga-Zeichner/innen. Wir finden es sehr wichtig, für die Zukunft der Manga-Kunst in Deutschland, das Talent schon im frühen Jugendalter zu fördern.

Das wichtigste Ziel des Manga-Wettbewerbs ist jedoch, die Beziehungen zwischen Deutschland und Japan unter Jugendlichen durch Manga zu vertiefen. Darum übernimmt die Botschaft von Japan in der Bundesrepublik Deutschland die Schirmherrschaft.

In diesem Sinne findet der 8. Manga-Wettbewerb in einem besonderen Jahr statt; dem 25. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft Berlin – Tokyo. Zu diesem Anlass lautet
das Thema: „Ich muss nach Berlin/Tokyo!“

Berlin und Tokyo sind weltweit bekannte große Hauptstädte mit unterschiedlichem Charakter und eigener Geschichte. Die beiden Metropolen besitzen eine enorme Anziehungskraft und Faszination auf Menschen. Also gibt es unzählige Gründe, warum man unbedingt nach Berlin oder nach Tokyo muss. Daraus können auch viele Geschichten entstehen, welche visuell als Manga umgesetzt werden.

Das Thema bietet jungen Manga-Zeichnerinnen und -Zeichnern einen konkreten Schauplatz (Berlin/Tokyo) für ihre persönlichen Phantasien. Sie sollen sich mit den Städten Berlin und Tokyo vertraut machen: der Architektur, den Ortschaften und den Straßen, in denen die Menschen leben und eine Geschichte erzählt wird. Sie sollen das Leben in Berlin oder in Tokyo glaubwürdig darstellen.

Wir hoffen, mit dem Thema mehr Interesse und Begeisterung für unsere Hauptstädte unter Jugendlichen zu wecken und dadurch zur Vertiefung der Freundschaft zwischen Berlin und Tokyo beitragen zu können.

  • Wettbewerbsbeschreibung und Teilnahmebedingungen

Thema: „Ich muss nach Berlin/Tokyo!“

Mögliche Motive:
1. Menschlich dramatische Thematik: Freundschaft, Liebe, Familie, Bildung, Karriere, u.a.
2. Künstlerische Thematik: Musik, Malerei, Literatur, Tanz und Theater, u. a.
3. Sport, vor allem im Zusammenhang zur Olympiade in Tokyo 2020
4. Historische Thematik: reales oder fiktives historisches Szenario
5. Politische und wirtschaftliche Thematik
6. Action, Thriller oder Kriminalgeschichte
7. Science-Fiction und Naturwissenschaft, Cyber-Punk
8. Fantasy und Mythologie: Magier, Elfen, Dämonen, Teufel, Götter, u.s.w.
9. Comedy, Humor, Karikatur, Gags
10. Tiergeschichten: Tiere in der Hauptrolle

  • Kategorien und Teilnehmer:
    Kategorie 1: Einzelne Person oder Gruppe ab 18 Jahren
    Kategorie 2: Einzelne Person oder Gruppe 13 bis 17 Jahren
    Kategorie 3: Einzelne Person oder Gruppe unter 13 Jahren
    mit oder ohne Leitung der Lehrer im Unterricht, Kurs oder AG
    (maßgeblich für das Alter ist der 31.08.2019)
  • Format: 8 DIN-A 4 oder 16 DIN-A 4 Seiten
    inklusive Titelblatt, s/w, für alle Kategorien gültig (farbiges Titelblatt ist möglich aber nicht Bedingung)
  • Bedingungen: Computerbearbeitung ist erlaubt. Die Teilnahme mit mehreren Arbeiten ist erlaubt.
    Das Kopieren vorhandener Motive ist nicht erlaubt.
  • Jugendfrei: Die Beiträge müssen jugendfrei sein.
  • Anmeldung: Teilnehmer/innen senden ihren Beitrag bitte als analoge Kopie (keine Originale!) per Post an:
    Deutsch-Japanische Gesellschaft Berlin e.V.
    Kennwort: Manga-Wettbewerb 2019
    Hardenbergstr. 12
    10623 Berlin
  • Beschriftung: Auf der Rückseite des Titelblattes: Titel, Teilnahmekategorie und Alter, Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse
    Auf jede Rückseite: Name

Einsendeschluss: 31.08.2019 (es gilt der Poststempel)

  • Rücksendung: Die eingesandten Beiträge werden grundsätzlich nicht zurückgesendet.
    Die eingesandten Kopien der prämierten Beiträge werden für die Ausstellung verwendet.

In den Kategorien 1 – 3 werden insgesamt mehrere Plätze vergeben.
Erster Preis in der Kategorie 1 ist eine Flugreise mit ANA nach Japan und Vermittlung von 2 Wochen Homestay. Alle weiteren Preise der drei Kategorien bestehen aus hochwertigen Sachpreisen, u. a. professionellem Zeichenmaterial. Zudem gibt es Sonderpreise.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme an unserem diesjährigen Wettbewerb. Die Einzelheiten zu den aktuellen Teilnahme-Modalitäten sind zu finden unter: https://www.djg-berlin.de/wettbewerb/.