Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Personelle Veränderungen im Landesausschuss für Berufsbildung

Pressemitteilung vom 17.03.2020

Aus der Sitzung des Senats am 17. März 2020:

Der Senat hat heute auf Vorlage der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, Mitglieder und stellvertretende Mitglieder im Landesausschuss für Berufsbildung (LAB) berufen.

Als Mitglieder für die Beauftragten der Arbeitnehmer/innen im LAB sind Gabi Lips und Constantin Borchelt ausgeschieden. Als Nachfolgerinnen in dieser Funktion wurden Andrea Kühnemann und Astrid Gorsky berufen.

Ausgeschieden sind ebenfalls Dr. Constantin Terton als Mitglied und Alexandra Göris als stellvertretendes Mitglied der Beauftragten der Arbeitgeber/innen im LAB. Als Nachfolger/in wurden Sandra Trommsdorf und Dieter Mießen berufen.

Renate Irps und Kirstin Skaruppe sind als Mitglied bzw. stellvertretendes Mitglied der Beauftragten der Obersten Landesbehörden im LAB ausgeschieden. Als Nachfolgerinnen in diesen Funktionen wurden Christin Richter und Kirsten Bagusch-Sauermann berufen.

Die Berufungen erfolgten für die restliche Dauer der Amtszeit des LAB, die mit dem 27. Juli 2022 endet.

Der LAB berät die Landesregierung in Fragen der Berufsbildung. Seine Mitglieder werden entsprechend § 82 Berufsbildungsgesetz von der Landesregierung berufen.