Chebli unterstützt „Songs of Substance“ von Jocelyn B. Smith

Pressemitteilung vom 06.12.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli, gibt am Dienstag, 10. Dezember 2019, um 11.00 Uhr gemeinsam mit der amerikanischen Sängerin Jocelyn B. Smith eine Pressekonferenz zu der von Smith initiierten Initiative „Songs of Substance” (Wort-Bild-Termin; Rotes Rathaus, Säulensaal; Anmeldung ist erbeten telefonisch unter 030/31015393 oder per Mail).

Chebli: „Es ist eine Ehre, dass die international renommierte Sängerin Jocelyn B. Smith das offizielle Startzeichen von ‚Songs of Substance‘ bei uns im Roten Rathaus gibt. Es ist gut, dass Joselyn B. Smith gemeinsam mit vielen Musikerinnen und Musikern die Frage nach Werten in der Musik und in der Szene stellen. Musik sollte gerade in diesen Zeiten ethische und politische Werte transportieren und sich die Frage stellen, welchen Beitrag sie im Kampf gegen Rassismus, Sexismus und soziale Ungerechtigkeit sie spielen kann. Musik und Kunst können Menschen zum Nachdenken und zum Umdenken bringen. Musik kann helfen, die Welt besser zu machen. Das will ‚Songs of Substance‘ erreichen, und dabei unterstütze ich die Gründerin der Bewegung, Jocelyn B. Smith.”

Ziel der Initiative „Songs of Substance” ist eine Rückbesinnung von Musikerinnen und Musikern auf eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen („re-educate ourselves“). Nach dem Startschuss im Roten Rathaus sind verschiedene Veranstaltungen geplant – unter anderem im Rahmen der Fête de la Musique 2020 in Berlin.

Am Abend des 10. Dezember spricht Sawsan Chebli das Grußwort beim Launch von „Songs of Substance” mit Jocelyn B. Smith im Großen Saal des Rathauses (Wort-Bild-Termin; Anmeldung ist erbeten telefonisch unter 030/31015393 oder per Mail). Im vergangenen Jahr wurde der Sängerin durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihr musikalisches und soziales Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.