Berliner Wasserbetriebe: Gewinnverzichtserklärung des Landes Berlin für die Jahre 2020 und 2021

Pressemitteilung vom 19.11.2019

Aus der Sitzung des Senats am 19. November 2019:

Der Senat hat heute auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, beschlossen, dass das Land Berlin für die Jahre 2020 und 2021 auf Gewinnanteile aus den Berliner Wasserbetrieben (BWB) in Höhe von jeweils 16,1 Mio. € verzichtet.

Senatorin Pop: „Der Gewinnverzicht kommt unmittelbar den Tarifkundinnen und -kunden zugute. Er dient dazu, den Frischwassertarif auch in den kommenden Jahren stabil zu halten.“