Gemeinsam für ein sauberes und lebenswertes Berlin!

Pressemitteilung vom 15.10.2019

Aus der Sitzung des Senats am 15. Oktober 2019:

In seiner heutigen Sitzung hat der Senat auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, einen Bericht an das Abgeordnetenhaus zur Gesamtstrategie Saubere Stadt beschlossen.

Senatorin Pop: „Berlinerinnen und Berliner wollen in sauberen Kiezen leben. Sauberkeit ist ein Gradmesser für Lebensqualität und Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt. Ein sauberes Umfeld erhöht auch das Gefühl der Sicherheit. Wir wollen die Stadtsauberkeit verbessern und schaffen dafür mit unserer Gesamtstrategie Saubere Stadt einen wichtigen Rahmen.“

Der Senat hat sich des Ziels der Verbesserung der Stadtsauberkeit angenommen und mit der Gesamtstrategie Saubere Stadt vielfältige Einzelmaßnahmen auf den Weg gebracht. Gemeinsam mit den Bezirken und der BSR wurden konkrete Strategien und Maßnahmen entwickelt, um Berlin sauberer zu gestalten und Vermüllung zu vermeiden.

Neben besseren Möglichkeiten zur Beseitigung von Sperrmüll, der Reinigung von Park- und Waldflächen sowie einer verstärkten Abfallberatung und Bewusstseinsbildung werden auch die bezirklichen Ordnungsämter personell verstärkt.