Müller zum Cirque du Soleil

Pressemitteilung vom 15.10.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zur Ansiedlung der ersten europäischen Niederlassung der kanadischen Cirque du Soleil Entertainment Group, die in Zusammenarbeit mit der Live Nation Entertainment als Betreiberin des Theaters am Potsdamer Platz erfolgt:

„Der Cirque du Soleil setzt mit seinem Engagement Berlins große Zirkus- und Varieté-Tradition fort. Die Herbeiführung der Ansiedlungs-Entscheidung zugunsten unserer Stadt ist durch Berlin-Partner flankiert worden, durch erste diesbezügliche Gespräche auf meiner Reise nach Montréal im Juni 2017 angebahnt und dann auch von mir begleitet worden.“

Der Regierende weiter: „Die Standortwahl des Cirque du Soleil ist ein großer Erfolg für die Unterhaltungsbranche und insgesamt für die Wirtschaft unserer Stadt. Damit entsteht ein neuer faszinierender Anziehungspunkt für die Berlinerinnen und Berliner und darüber hinaus für unser internationales Publikum. Ich bin sicher, dass dadurch auch der Potsdamer Platz auf neue Weise mit neuem Leben erfüllt wird, und er wird mit dem Cirque du Soleil einmal mehr der Glanzpunkt unserer Metropole sein. Das exzellent ausgestattete und hochmoderne Theater am Potsdamer Platz bietet für das Projekt denkbar gute Voraussetzungen, und etliche Betriebe und Dienstleister werden mitarbeiten können.“

Müller: „Das 1984 aus einer Gruppe von Straßenkünstlern in Montréal entstandene Unternehmen wird in Berlin eine Show eigens für Berlin produzieren. Das für eine dauerhafte Darbietung konzipierte Programm, das nur in Berlin zu sehen ist, wird im Winter 2020 mit der Weltpremiere starten. Wir dürfen gespannt sein, wie Cirque du Soleil die eigene, immer wiedererkennbare zirzensische Handschrift mit dem kreativen künstlerischen Potenzial unserer Stadt und mit dem Charakter unserer Metropole zu einer einzigartigen berlinisch geprägten Cirque-du-Soleil-Produktion verbinden wird.“