Müller zu Besuch in Singapur – Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen und Eröffnung der ITB Asia geplant

Pressemitteilung vom 11.10.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Begleitet von einer Delegation der Berliner Wirtschaft angeführt von der Präsidentin der IHK wird der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, vom 13. bis zum 16. Oktober 2019 den südostasiatischen Stadtstaat Singapur besuchen. Schwerpunkt der Visite ist die Eröffnung der ITB Asia.

Müller: „Singapur ist wie Berlin ein Anziehungspunkt der internationalen Wirtschaft. Umso wichtiger und dringlicher ist es daher, dass wir die Zusammenarbeit weiter ausbauen. Das zwischen der EU und Singapur unterzeichnete Freihandelsabkommen birgt weitere Potenziale. Die ITB Asia ist eine der größten und qualitativ stärksten Tourismusmessen in Asien, ein wichtiger Markt auch für den Berliner Tourismus.“

Am Montag hat der Regierende Bürgermeister einen Termin beim National University Health System und wird sich hier über die besondere Gesundheitsversorgungsstruktur in Verbindung mit universitärer Kooperation unterrichten lassen. Am frühen Nachmittag findet ein Besuch beim Digitalisierungs-Hub von Siemens statt, wo unter anderem an innovativen Lösungen zum Städtemanagement sowie im Bereich autonomes Fahren gearbeitet wird. Zudem wird Müller später das IHK-Wirtschaftssymposium mit einer Rede eröffnen. Hier wird sich die Berliner Wirtschaftsdelegation den lokalen Unternehmen und Repräsentanten aus Wissenschaft und Politik vorstellen. Anschließend werden auf dem Podium gemeinsame Potenziale der beiden Märkte zu den Leitthemen Urbanisierung und Infrastruktur sowie Digitale Wirtschaft diskutiert.

Ein Höhepunkt des Programms am Dienstag ist der Termin bei Temasek. Der Staatsfonds verwaltet ein Vermögen von gut 200 Milliarden Euro und hat bereits in Berliner Start-Ups investiert.

Danach wird der Regierende Bürgermeister in der offiziellen Residenz von der Staatspräsidentin Singapurs, Frau Halimah Yacob, empfangen. Für das bilaterale Gespräch stehen von Berliner Seite Themen wie die Vernetzung der Asien-Pazifik-Region, Klimapolitik, Wohnungsbau sowie Forschung und Wissenschaft und Rahmenbedingungen für demokratisches Zusammenleben und Wirtschaften auf der Agenda. Später steht ein Besuch bei SG Innovate auf dem Programm, bei dem innovative Wirtschaftsförderung für Start-Ups im „Deep-Tech“-Bereich präsentiert wird. Am Abend finden um 18.30 Uhr ein Hintergrundgespräch mit Journalisten in der Residenz des deutschen Botschafters (32 B Nassim Road, Singapore 25411) sowie ein sich anschließender Empfang auf Einladung des Botschafters statt.

Am Mittwochmorgen trifft der Regierende Bürgermeister den Minister für Handel und Industrie, Herrn Chan Chun Sing, um sich auf politischer Ebene über die Weiterentwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auszutauschen. Anschließend wird Müller gemeinsam mit Chee Hong Tat, dem Senior Minister of State for Trade and Industry and Education, sowie mit Dr. Christian Göke, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, die ITB Asia eröffnen. Auf dem nachfolgenden Rundgang werden verschiedene Stände besucht: Brand USA, Germany Pavillon, Advantage Austria, Ministry of Tourism of the Republic of Indonesia, Tourism Authority of Thailand und das Singapore Tourism Board. Am Mittag steht eine Führung beim Housing Development Board auf dem Programm, der Behörde für öffentlichen Wohnungsbau in Singapur. Im Anschluss daran wird Müller gemeinsam mit der Präsidentin der Humboldt-Universität, Dr. Sabine Kunst, die National University of Singapore besuchen, um mit dem dortigen Präsidenten die bestehende Partnerschaft mit dem Berliner Universitäten-Verbund „Berlin University Alliance“ zu besprechen und ein Gespräch mit Studierenden zu führen.