Müller zum Tod von Jacques Chirac

Pressemitteilung vom 27.09.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat den verstorbenen früheren Bürgermeister der französischen Hauptstadt Paris und ehemaligen Präsidenten der Republik Frankreich, Jacques Chirac, gewürdigt:

„Zu den vielen Ämtern, die Jacques Chirac in den Jahrzehnten seiner langen politischen Karriere bekleidet hat, gehört auch das Amt des Bürgermeisters der französischen Hauptstadt Paris, das er von 1977 bis 1995 innehatte. In dieser Rolle hat er dafür gesorgt, dass Berlin und Paris ihre bis heute vitale Städtepartnerschaft begründet haben. Die Umstände der am 2. Juli 1987 im Rahmen der 750-Jahr-Feier unserer Stadt geschlossenen Partnerschaft sind völlig andere gewesen als heutzutage. Ich erinnere nur daran, dass damals in West-Berlin Truppen der damaligen alliierten Schutzmacht stationiert waren und die Präsenz Frankreichs sehr sichtbar gewesen ist. Unvergessen im Gedächtnis unserer Stadt ist auch Chiracs Anwesenheit im gleichen Jahr beim Start einer Etappe der Tour de France in Berlin. Chirac hat damals eine Städtepartnerschaft mitbegründet, die bis heute getragen hat und die in den Jahrzehnten seit 1987 ein Eckstein der Beziehungen der beiden Länder gewesen ist. Wir sind in Gedanken bei Jacques Chiracs Familie und seinen Freunden und Bekannten.“