Senat stimmt Vertrag mit René Pollesch als Intendant der Volksbühne zu

Pressemitteilung vom 27.08.2019

Aus der Sitzung des Senats am 27. August 2019:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung dem Abschluss des Vertrages mit René Pollesch als Intendant der Volksbühne Berlin zugestimmt. Pollesch wird im Sommer 2021 die Nachfolge von Klaus Dörr antreten.

Senator Dr. Klaus Lederer hatte René Pollesch bereits am 12. Juni 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit Pollesch wird die Volksbühne künftig von einem erfahrenen Regisseur und Autor geleitet, der sich in einem nicht einfachen Findungsprozess mit seinem künstlerischen Konzept durchsetzen konnte.

Pollesch ist an der Volksbühne kein Unbekannter. Er leitete u.a. sechs Jahre den Prater, eine Nebenspielstätte der Volksbühne, und inszenierte mehrfach im Großen Haus am Rosa-Luxemburg-Platz.