Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Müller beglückwünscht Katharina Thalbach

Pressemitteilung vom 18.01.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gratuliert der Berliner Schauspielerin Katharina Thalbach zu ihrem 65. Geburtstag (19. Januar 2019):

„Katharina Thalbach ist eine unverkennbare Stimme Berlins. Woher sie kommt, was sie ist, wofür sie steht – ihre prägnante Stimme und ihre markante Sprechweise machen das allen, die ihr zuhören, aufs erste Hinhören unmissverständlich klar. Diese künstlerisch begnadete Berliner Pflanze im sympathischsten Sinn des Wortes stammt aus einer großen Theaterfamilie und repräsentiert in dieser Dynastie, zu der ihr Vater Benno Besson ebenso gehören wie ihre Tochter Anna und inzwischen auch schon die Enkelin Nellie, eine ganz bestimmte Generation. Denn Katharina Thalbachs Leben ist durch und durch geprägt von der Geschichte von Teilung und Trennung, von neuem Begegnen und Fortsetzen auf der anderen Seite der Mauer. Deshalb auch ist ihre Stimme besser als jede andere geeignet, um uns in der Fernseh-Chronik ‘Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt‘ die Geschichte der Metropole, in der wir leben, zu erzählen und uns die Bilder der Vergangenheit unseres Berlin, die wir sehen, glaubwürdig zu deuten und zu erklären. Die Theaterstadt Berlin und ihr Publikum freuen sich auch in Zukunft noch auf viele gemeinsame Erlebnisse mit Katharina Thalbach, wenn sie auf den Bühnen unserer Stadt steht, wenn wir ihr auf der Leinwand begegnen oder auf dem Bildschirm. Herzlichen Glückwunsch, Katharina Thalbach!“