Neubesetzung der Stelle des Chefs der Senatskanzlei und eines weiteren Staatssekretärs

Pressemitteilung vom 13.04.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, hat heute in einer Pressekonferenz den neuen Chef der Senatskanzlei und einen weiteren Staatssekretär vorgestellt.

Chef der Senatskanzlei wird der bisherige Staatssekretär und Amtschef in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin, Christian Gaebler.
Als weiteren Staatssekretär ernannte Müller Dr. Frank Nägele, ehemaliger Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin: „Vor uns liegen immense Aufgaben. Dafür wollen wir gerüstet sein. Es sind die großen Fragen der Zukunft und des gemeinsamen Gestaltens dieser Stadt. Dafür braucht es Kraft, Ressourcen und eine funktionierende, moderne Verwaltung. Ich freue mich über die Verstärkung in meinem Team und bin sicher, dass die Senatskanzlei nun noch besser aufgestellt ist, um den Herausforderungen zu begegnen. Meinen beiden neuen Staatssekretären wünsche ich eine gute Hand beim Treffen von Entscheidungen sowie Energie und Leidenschaft für das Bewältigen der Aufgaben.“

Christian Gaebler: „Berlin kommt voran, verändert sich täglich, setzt neue Impulse. Es ist für mich eine Freude, als Chef der Senatskanzlei an so zentraler Stelle in der Stadt meine ganze Energie einsetzen zu können. Meine Erfahrungen und Kenntnisse aus dem parlamentarischen Bereich und verschiedenen Senatsverwaltungen sind ein gutes Fundament, um an dieser Stelle Verantwortung zu übernehmen.“

Dr. Frank Nägele: „In der spannendsten europäischen Metropole für die Menschen Berlins arbeiten zu dürfen, freut mich sehr. In der Stadt der Chancen und Möglichkeiten, der Freiheit und Vielfalt, der Kultur und Wissenschaft muss das Alltagsleben für alle funktionieren. Zu Recht erwarten die Menschen, dass ihre Verwaltung für sie da ist und sie unterstützt. Dass dies immer besser gelingt, betrachte ich als meine Aufgabe. Es ist eine große Herausforderung.“

Vita Christian Gaebler:

1964 in Berlin geboren, ledig, evangelisch.
1982 Abitur
1992 TU Berlin, Diplom-Ingenieur für Verkehrswesen (Planung und Betrieb)
1992/1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Projektleiter bei privaten Planungsbüros
1995 – 2011 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
1996 – 2001 selbständiger Verkehrsplaner
2001- 2011 Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin
2011- 2016 Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
Seit Dezember 2016 Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin

Ehrenamtliche Tätigkeiten:
1984/92 Studenten-Parlament TU Berlin
1988/91 Hochschulreferent AStA TU Berlin
1988/89 Vorstand Studentenwerk Berlin
1991/92 und 1996 – 2011 Kuratorium TU Berlin
1992/95 Bürgerdeputierter Ausschuss für Wirtschaft und Liegenschaften BVV
Wilmersdorf
seit 1996 Vorsitzender der SPD Wilmersdorf bzw. Charlottenburg-Wilmersdorf
Vizepräsident Chorverband Berlin
Landesausschuss Jugend musiziert Berlin

Mitgliedschaften:
Gewerkschaft EVG
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft
Verein zur Förderung des Ägyptischen Museums
Förderverein der Grundschule am Rüdesheimer Platz
UNICEF
ADFC
ACE
Hertha BSC
1. FC Union
Tennis Borussia DRK SJD – Die Falken
Ärzte ohne Grenzen

Aufsichtsratsmandate und vergleichbare Funktionen:

IGA Berlin 2017 GmbH (Vorsitz)
Berliner Energieagentur GmbH (Vorsitz)
Vorsitzender Landeskommission gegen Gewalt

Vita Dr. Frank Nägele:

Juni bis November 2017 Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen.

Juni 2012 bis Juni 2017 Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein.
2010 bis Juni 2012 Kaufmännischer Vorstand der Stiftung Berliner
Schloss – Humboldtforum (gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts).
2007 bis 2009 Koordinierung der Verkehrspolitik der SPD- Bundestagsfraktion
2002 bis 2007 Referatsleiter im Bundeskanzleramt, verantwortlich für die Koordinierung aller die neuen Länder betreffenden Angelegenheiten, seit November 2005 zusätzlich für Neue Steuerungsinstrumente in der öffentlichen Verwaltung (u.a. PPP)
Seit November 2005 außerdem stellvertretender Leiter der Gruppe „Finanzpolitik“
1998 bis 2002 Referatsleiter im Bundeskanzleramt, verantwortlich für Ostdeutschland berührende Angelegenheiten u.a. der Finanz-, der Sozial-, der Sport- und der Kulturpolitik sowie für Termine des Bundeskanzlers
1996 bis 1998 Finanzreferent in der Landesvertretung Brandenburg
1992 bis 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften, Lehrstuhl Prof. Dr. Kreile;
Lehrveranstaltungen zu Europäische Integration, Finanzpolitik, Regionalpolitik, Kommunalpolitik
1988 Achtmonatiger Arbeitsaufenthalt im Technischen Rathaus der Stadt Konstanz, anschl. Werkvertragstätigkeit; Aufgaben: u.a. Autor des ersten Umweltberichtes der Stadt Konstanz

Ausbildung:
März 1996 Abschluss der Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema „Regionale Wirtschaftspolitik im kooperativen Bundesstaat“
1986 bis 1992 Studium an der Universität Konstanz, Abschluss als Diplomverwaltungswissenschaftler

Weitere wichtige Lebensdaten:

2008 bis 2016 Gründer und Geschäftsführer der Firma Crewsail. Kwaczonek und Nägele GbR; Großhandel für Produkte des britischen Wassersportausstatters „Crewsaver“
Juli 2004 Kandidatur als Oberbürgermeister der Stadt Konstanz
1994 bis 1996 Stellvertretender Vorsitzender der Senatskommission für Haushaltsfragen der Humboldt-Universität
1993 bis 1996 Mitglied der Haushalts- und Personalkommission des Instituts für Sozialwissenschaften
1989 bis 1991 Redakteur des Regionalmagazins „Neues Nebelhorn“
1984 bis 1986 Zivildienst

Mandate in Kontrollorganen von Unternehmen:
2012 bis heute Mitglied des Aufsichtsrates der Versorgungsbetriebe Helgoland
2012 bis 2017 u.a. Vorsitzender des Aufsichtsrates der NAH.SH GmbH (Aufgabenträger im SPNV), Vorsitzender des Aufsichtsrates der WTSH GmbH (Wirtschafts- und Technologieförderung), Mitglied des Verwaltungsrates und Vorsitzender des Risikoausschusses der Investitionsbank Schleswig-Holstein
Juni bis November 2017 u.a. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Landesnahver-kehrsgesellschaft mbH (Aufgabenträger im SPNV), Vor-sitzender des Aufsichtsrates der Innovationszentrum Niedersachsen GmbH, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Niedersächsischen Investitions- und Förderbank (NBank), Mitglied des Aufsichtsrates der Volkswagen Truck&Bus

Dr. Frank Nägele
Bild: MWAVTlandsh