Müller beglückwünscht Klaus Abel zum 60. Geburtstag

Pressemitteilung vom 09.02.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat zu dessen 60. Geburtstag (11. Februar 2018) den Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Berlin, Klaus Abel, gewürdigt:

„Klaus Abel hat 20 Jahre in der Elektro- und Metallindustrie gearbeitet und ist engagierter Vertrauensmann und Betriebsrat gewesen. Seine Nähe zu den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zeichnet ihn bis heute aus. Der IG-Metaller Klaus Abel ist für den Senat ein zentraler Partner in unserem gemeinsamen Anliegen, Arbeitsplätze und Existenzen zu sichern. Als Siemens-Chef Joe Kaeser in Davos gegenüber dem gegenwärtigen US-Präsidenten stolz erklärte, dass Siemens nun auch in den USA investieren und dort Turbinen produzieren wolle, hat der Gewerkschafter Klaus Abel postwendend mit einer eindeutigen Positionierung zugunsten der Beschäftigten unseres Berliner Turbinenwerks reagiert. Ich wünsche dem Herzblut-Gewerkschafter Klaus Abel trotz dieser ihn auch ganz persönlich umtreibenden schwierigen Situation zu seinem 60. Geburtstag alles Gute. Als Partner setzen wir uns gemeinsam für die gute Zukunft der Industriestadt Berlin und für mehr gute Arbeit auch in der Industrie ein. Dabei können wir uns aufeinander verlassen. Dafür bin ich Klaus Abel dankbar. Ich wünsche mir, dass wir miteinander noch vieles Gute für die Arbeitnehmerschaft in unserer Stadt erreichen können.“