Müller zum Abschluss der Internationalen Gartenausstellung in Berlin

Pressemitteilung vom 13.10.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum Abschluss der Internationalen Gartenausstellung in Berlin:

„Die erste IGA in Berlin ist ein Erfolg für unsere Stadt gewesen. Jeder einzelne Gast, der sich in den 189 IGA-Tagen an der bunten Farbenpracht der Pflanzenwelt erfreut hat, der in der kreativ gestalteten Gartenlandschaft Entspannung gefunden hat und der wie vor allem viele junge Menschen Neues über unsere Umwelt erfahren hat, stehen für diesen Erfolg. Vieles bleibt von dieser IGA: der neue Volkspark Kienberg und die Erweiterung der Gärten der Welt sind nachhaltiger Gewinn für die Bürgerinnen und Bürger nicht nur in Marzahn-Hellersdorf, das durch die IGA sein Image als grüner Bezirk befördert hat. Auch die Impulse für Landschafts- und Gartengestaltung in der wachsenden Stadt und für dezentrale Tourismusförderung in den Bezirken werden weiter wirken.“

Müller weiter: „Der letzte Tag der IGA ist Anlass zu danken: den Verantwortlichen, die mit Kreativität und Kompetenz für Konzept und Organisation gesorgt haben, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich mit Leidenschaft und gärtnerischem Können um die bunte Pflanzenvielfalt und mit Freundlichkeit und Geduld um die Besucherinnen und Besucher gesorgt haben, aber auch den Sponsoren für ihren wichtigen Beitrag zum Erfolg. Berlin wünscht der Stadt Heilbronn, der wir den Gartenschau-Stab übergeben, eine gute Hand mit grünem Daumen für die Ausrichtung der Bundesgartenschau 2019.“

Für das Land Berlin spricht am 15. Oktober 2017 um 15.00 Uhr die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli, das Grußwort auf der Abschlussveranstaltung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) und übergibt den Staffelstab an die Stadt Heilbronn als Ausrichterin der Bundesgartenschau 2019 (Wort-Bild-Termin; IGA-Gelände, Arena, Blumberger Damm 44, 12685 Berlin – für die Berichterstattung ist eine Akkreditierung über der IGA-Homepage unter https://iga-berlin-2017.de/presse/akkreditierung erforderlich, für Rückfragen steht die IGA-Pressestelle per Mail pressestelle@iga-berlin-2017.de oder telefonisch unter [030] 700 906 318 zur Verfügung).