Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin: Senat bestellt Mitglieder des Stiftungsrats

Pressemitteilung vom 28.02.2017

Aus der Sitzung des Senats am 28. Februar 2017:

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller, die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, sowie die Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, werden für die Dauer der 18. Wahlperiode in den Stiftungsrat der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB) entsandt. Das hat der Senat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen beschlossen.

Dem Stiftungsrat gehören drei Senatsmitglieder an. Drei weitere Mitglieder sind vom Berliner Abgeordnetenhaus zu wählen. Die Wahl und Bestellung erfolgen für die Dauer der Wahlperiode des Abgeordnetenhauses. Die Mitglieder können jederzeit abberufen werden.