Erweiterung des Berliner Beirats für Familienfragen: Landesbeirat für Menschen mit Behinderung erhält Sitz

Pressemitteilung vom 10.01.2017

Aus der Sitzung des Senats am 10. Januar 2017:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, die Erweiterung des Berliner Beirats für Familienfragen beschlossen.

Künftig wird auch der Landesbeirat für Menschen mit Behinderung in diesem Gremium vertreten sein. Damit erfüllt der Senat eine Empfehlung des Familienbeirats der vorangegangenen Wahlperiode.

Senatorin Scheeres: „Der Familienbeirat ist seit Jahren Impulsgeber für die Familienpolitik der Stadt. Mit der Aufnahme des Landesbeirates für Menschen mit Behinderung wird die umfassende Kompetenz weiter gestärkt und Menschen mit Behinderung auch in diesem Gremium noch mehr Gehör geschenkt. Die Erweiterung ist damit im
Sinne der inklusiven Gesellschaft als Leitidee der Politik.“

Die Erweiterung steht auch im Kontext der Bekämpfung von Kinderarmut, die für die
Regierungskoalition hohe Priorität hat. In der 2015 vom Familienbeirat herausgegebenen Expertise „Lebenslagen und Potentiale armer Familien in Berlin“ wird der Zusammenhang zwischen Behinderung und Armut unterstrichen.