Müller übernimmt Ehrenpatenschaften

Pressemitteilung vom 20.12.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, übernimmt am Mittwoch, 21. Dezember 2016, um 14.30 Uhr im Säulensaal des Roten Rathauses neue Ehrenpatenschaften für insgesamt neun Kinder aus Berliner Mehrlingsgeburten (Wort-Bild-Termin).

Müller: „Ich freue mich gerade in den Tagen vor dem Fest auf die neun neuen Patenkinder aus drei Familien, denen ich die Urkunden über die Patenschaft des Regierenden Bürgermeisters überreichen kann. Es ist eine schöne Tradition, Kindern und damit den Jüngsten unserer Gesellschaft und ihren Eltern eine Freude zu machen und vielleicht auch die eine oder andere Hilfestellung zu leisten. Dies ist, und dafür schafft diese Ehrung vielleicht auch ein gewisses öffentliches Bewusstsein, gerade bei Mehrlingsgeburten wichtig, weil die Familien sich manches Mal vor eine schwierige Situation gestellt sehen.“

Mit den drei neuen Familien steigt die Zahl auf 65 Familien mit insgesamt 198 Kindern, von denen 103 Mädchen und 95 Jungen sind. Der Regierende Bürgermeister übernimmt seit 2003 Ehrenpatenschaften für Mehrlingsgeburten ab drei Kinder, wenn die Eltern dies wünschen. Ansprüche können aus der Patenschaft nicht hergeleitet werden. Weitere Informationen sowie ein Merkblatt finden Sie im Internet unter https://www.berlin.de/rbmskzl/regierender-buergermeister/auszeichnungen-und-ehrungen/ehrenpatenschaft/artikel.6749.php.