Müller gratuliert Berliner Tierschutzverein zum 175. Geburtstag

Pressemitteilung vom 05.12.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat dem Tierschutzverein Berlin e.V. zum 175-jährigen Jubiläum gratuliert:

Müller: “Als sich im Jahr 1841 eine kleine Schar Berliner Tierfreunde im „Verein gegen Tierquälerei“ zusammenschloss, genoss das Thema Tierschutz längst nicht die Bedeutung unserer Zeit. Die Überzeugung, dass Tiere ein Recht auf eine gute und artgerechte Behandlung haben, war damals nicht sehr verbreitet. Es brauchte in den langen Anfangsjahren deshalb viel Energie, Leidenschaft und Überzeugungsarbeit, um einen schlagkräftigen Tierschutzverein und mit ihm auch ein Tierheim aufzubauen. Trotz aller Erfolge bleibt auch heute weiterhin viel zu tun, um einen wirksamen Tierschutz zu gewährleisten. Dafür engagiert sich der Berliner Tierschutzverein in besonderer Weise. Er ist mit seinen rund 15.000 Mitgliedern und über 600 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern heute der größte und aktivste Tierschutzverein Deutschlands – und damit auch ein eindrucksvolles Beispiel für bürgerschaftliches Engagement in unserer Stadt. In diesem Sinne wünsche ich dem Tierschutzverein für Berlin auch weiterhin sehr viel Erfolg bei seiner wichtigen Arbeit. Zugleich danke ich allen, die den Verein durch persönlichen Einsatz, Beiträge und Spenden unterstützen.“