Müller zum Tod von Gisela May: „Eine wichtige kulturelle Stimme Berlins ist verstummt“

Pressemitteilung vom 02.12.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat sich betroffen zum Tod von Gisela May geäußert.

Müller: „Gisela May war über Jahrzehnte eine wichtige Künstlerpersönlichkeit, die Berlins Rang als Kulturmetropole mitgeprägt hat. Als Schauspielerin trat sie mehr als dreißig Jahre im Berliner Ensemble auf, als Brechtsängerin und Interpretin der Werke von Weill, Eisler und Dessau erlangte sie internationalen Ruhm. Obwohl Gisela May ungezählte Rollen auch in Film und Fernsehen verkörperte, war doch eigentlich das Theater ihr wichtigstes Metier. 18 Jahre lang zog sie mit dem Marketenderwagen als „Mutter Courage“ über die Bühne des Berliner Ensembles und schrieb Theatergeschichte. Eine wichtige kulturelle Stimme Berlins ist verstummt. Wir trauern um Gisela May.“