Land Berlin und Regionaldirektion stimmen ihre Arbeits- und Ausbildungsförderung ab - Zweite Fortschreibung des Gemeinsamen Rahmen-Arbeitsmarktprogramms

Pressemitteilung vom 13.09.2016

Aus der Sitzung des Senats am 13. September 2016:

Der Senat hat heute die von der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, vorgelegte zweite Fortschreibung des Gemeinsamen Rahmen-Arbeitsmarktprogramms des Landes Berlin und der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit zur Kenntnis genommen. Darin wurden neben einer Aktualisierung der Darstellung der Förderprogramme und -instrumente vor allem die Kapitel zur Integration Geflüchteter ergänzt.

Im Rahmen-Arbeitsmarktprogramm legen Senat und Regionaldirektion ihre gemeinsamen Ziele für Ausbildungs- und Arbeitsmarktförderung fest. Es beinhaltet gleichzeitig einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme und -instrumente der Arbeitsagenturen, der Jobcenter und des Landes Berlin. So werden die Leistungen der Bundesagentur für Arbeit und die eigenen Förderprogramme des Landes Berlin aufeinander abgestimmt und möglichst effektiv ergänzt.

Das Rahmen-Arbeitsmarktprogramm formuliert insgesamt neun gemeinsame Ziele, an erster Stelle die Reduzierung der Erwerbslosigkeit, aber zum Beispiel auch die Verringerung der Zahl Jugendlicher ohne Berufsabschluss, die Sicherung des Fachkräftepotenzials sowie die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in Ausbildung und Arbeit.

Das Land Berlin und die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit haben erstmals 2013 ein Gemeinsames Rahmen-Arbeitsmarktprogramm formuliert, 2014 dann die erste und nun die zweite Fortschreibung. Das Land Berlin und die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg werden regelmäßig überprüfen, inwieweit die im Rahmen-Arbeitsmarktprogramm formulierten, wesentlichen Ziele erreicht wurden, ob die einzelnen Förderinstrumente wirken und ob die Haushaltsmittel hierfür effektiv eingesetzt werden.

Der vollständige Text des Rahmen-Arbeitsmarktprogramms steht zum Download bereit unter: https://www.berlin.de/sen/arbeit/berlinarbeit-ziel-4/arbeitsmarktprogramm/