Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berliner Verwaltung vorbildlich bei Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Pressemitteilung vom 06.10.2015

Aus der Sitzung des Senats am 6. Oktober 2015:

In der Berliner Verwaltung sind deutlich mehr schwerbehinderte Menschen beschäftigt als vorgeschrieben. Das geht aus dem Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Erfüllung der Beschäftigungsquote schwerbehinderter Menschen in der Berliner Verwaltung für die Jahre 2012 und 2013 hervor, den der Senat heute auf Vorlage von Innen- und Sportsenator Frank Henkel beschlossen hat.

Die Berliner Verwaltung hat gemäß § 71 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) die Pflicht, auf wenigstens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Tatsächlich waren es im Jahr 2012 im Jahresdurchschnitt 8,28 Prozent und im Jahr 2013 im Jahresdurchschnitt 8,42 Prozent. Damit wurden im Jahr 2012 3.978 und im Jahr 2013 4.105 schwerbehinderte Menschen mehr beschäftigt als im Gesetz vorgeschrieben.

Die Beschäftigungsquote stellt sich in den Jahren 2010 bis einschließlich 2013 wie folgt dar

PDF-Dokument (32.8 kB)
Dokument: Senatskanzlei