Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

„It began in Berlin“ – Start der ersten Ausgabe des Festivals der Pop-Kultur

Pressemitteilung vom 25.08.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Morgen am 26. August 2015 öffnet der weltberühmte Berliner Club Berghain seine Türen für die erste Ausgabe des neuen Festivals Pop-Kultur. Dazu erklärt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Mit Pop-Kultur 2015 wagen wir eine Neudefinition althergebrachter Formate wie Musikmessen oder Pop-Festivals. Die Berliner Musikbranche wird weiterhin stark bleiben, wenn sie sich interdisziplinär aufstellt und sich auf den Humus ihres Erfolges besinnt, die Kreativität. Diesen Ansatz verfolgt Pop-Kultur 2015. Mit über 60 Acts aus Berlin und dem Ausland, hochkarätigen Talkgästen und einem anspruchsvollen Nachwuchsprogramm hat sich Pop-Kultur 2015 der Zukunft verschrieben, auch wenn wir behaupten ‚It began in Berlin‘.“

Der Chef der Senatskanzlei, Staatssekretär Björn Böhning, eröffnet das Festival am 26. August um 17.15 Uhr in der Schlackehalle. Der Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten, Tim Renner, eröffnet bereits um 11.00 Uhr den Programmteil „Pop-Kultur Nachwuchs“. Das Nachfolge-Festival der Berlin Music Week erkundet unter dem Motto „It began in Berlin“ aktuelle Tendenzen der Pop-Kultur. Es bietet internationalen und Berliner Akteurinnen und Akteuren der Musikbranche eine Plattform, um sich auszutauschen und Berlin als Produktionsstandort weiterzuentwickeln. Bekannte Acts wie Neneh Cherry oder New Orders Bernard Sumner präsentieren ebenso wie die Nachwuchsbands Isolation Berlin, Fenster oder Schnipo Schranke Uraufführungen oder Deutschlandpremieren.

In Talks mit Bundesjustizminister Heiko Maas, dem bildenden Künstler Norbert Bisky, Neurowissenschaftler Dr. Tom Fritz oder Victoria-Regisseur Sebastian Schipper setzen sich die Protagonisten interdisziplinär mit der Zukunft der Kreativwirtschaft auseinander. In einem eigenen Programm „Pop-Kultur Nachwuchs“ erhalten 150 Talente aus dem In- und Ausland die Chance, von renommierten Profis der Musikbranche zu lernen und sich auszutauschen – die Bandbreite reicht vom Erforschen neuer Technologien bis hin zu Musikjournalismus.

Pop-Kultur 2015 findet vom 26. bis zum 28. August 2015 an sieben Orten des Berghain statt. Weitere Informationen u.a. zum Programm und Tickets sind unter http://www.pop-kultur.berlin oder an der Abendkasse erhältlich. Einige Konzerte sind bereits ausverkauft. Pressekontakt Pop-Kultur 2015: Anika Väth, press@pop-kultur.berlin.