Müller informiert sich über Förderung von Start-ups auf dem Campus Charlottenburg

Pressemitteilung vom 13.07.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, informiert sich am Mittwoch, 15. Juli 2015, über die Förderung von Start-ups auf dem Campus Charlottenburg (Wort-Bild-Termin). Berlin hat sich zu einer der führenden Startup-Metropolen weltweit entwickelt. Um die Rahmenbedingungen für Gründer insbesondere an der Schnittstelle zu Wissenschaft und Forschung weiter zu stärken, baut Berlin seine Ausgründungsaktivitäten an den Hochschulen und seine hochschulnahen Strukturen für Startups weiter aus. Der Campus Charlottenburg mit UdK und Technischer Universität im Zentrum steht als einer der zehn Berliner Zukunftsorte exemplarisch dafür.

Begleitet wird Müller vom Präsidenten der Technischen Universität (TU) Berlin, Prof. Dr. Christian Thomsen, sowie an der ersten Station von Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres. An einzelnen Stationen spricht Müller mit den Organisatoren der Einrichtungen und einzelnen Gründungsteams.

Die erste Station ist um 10.30 Uhr der StarTUp Square (Wort-Bild-Termin). Hier entsteht ein neuartiger Coworking Space für Gründerinnen und Gründer sowie für Studierende, das vom Center für Entrepreneurship der TU Berlin (CfE) im Gebäude Bergbau und Hüttenwesen aufgebaut wird. Der Ausbau wird zum Teil mit Bafög-Mitteln aber auch mit Spenden finanziert. In diesem StarTUp Square soll der Raum geschaffen werden, um Innovationen an der TU Berlin frühzeitig zu realisieren.

Ort: TU Berlin, Gebäude Bergbau und Hüttenwesen, Ernst-Reuter-Platz 1/Ecke Hardenbergstraße, 10623 Berlin (bitte der Ausschilderung folgen).

Die zweite Station ist um 11.30 Uhr das Charlottenburger Gründungs- und Innovationszentrum (CHIC), das in Kürze offiziell eröffnet wird (Wort-Bild-Termin). Es ist Teil des Campus Charlottenburg und richtet sich mit seinen Angeboten vor allem an Unternehmensgründerinnen und Unternehmensgründer sowie junge innovative bzw. kreative forschungsorientierte Unternehmen. Vorgestellt wird die Einrichtung vom Geschäftsführer Roland Sillmann und einzelnen Start-ups.

Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Straße 1, 10625 Berlin