Müller zum 90. Bestehen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

Pressemitteilung vom 30.06.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, nimmt am Mittwoch, 1. Juli 2015, um 16.00 Uhr (Wort-Bild-Termin; Langenbeck-Virchow-Haus; Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin) an der Festveranstaltung zum 90-jährigen Bestehen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) teil. Müller hält eine Ansprache. (Hinweis: Eine Anmeldung ist beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung per E-Mail: 90jahre@diw.de erforderlich)

Vorab erklärte der Regierende Bürgermeister: „Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ist einer der wichtigen Politikberater unseres Landes. Es passt hervorragend in die Wissenschaftslandschaft unserer Stadt, und es war immer auch eine Berliner Institution. Das DIW ist die größte deutsche Wissenschaftseinrichtung, die sich mit Konjunktur- und Wirtschaftsforschung beschäftigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten diese Arbeit mit hoher Kompetenz. Konjunkturforschung war 1925 der Anfang. Heute ist das DIW kompetent in Fragen der Energiewirtschaft genauso wie in der Bildungsökonomie. Berlin gratuliert dem DIW zum 90. Jubiläum, und ich wünsche dem Haus und seinen rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin erfolgreiche Arbeit.“