Senat unterstützt Durchführung der „European Maccabi Games 2015“ in Berlin

Pressemitteilung vom 05.05.2015

Aus der Sitzung des Senats am 5. Mai 2015:

Der Senat unterstützt logistisch und finanziell die Durchführung Europas größter jüdischer Sportveranstaltung „European Maccabi Games 2015“ in Berlin. Er hat dazu heute eine entsprechende Vorlage des Innen- und Sportsenators Frank Henkel beschlossen. Damit will der Senat die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung der Spiele, die erstmals in Deutschland ausgetragen werden, schaffen.

Die Austragung der European Maccabi Games ist für die Sportmetropole Berlin von immenser Bedeutung. 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges und 50 Jahre nach Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel werden die European Maccabi Games ein großes Medieninteresse hervorrufen.

Senator Henkel: „Berlin wird die großartige Chance erhalten, sich als weltoffene, friedliche und tolerante Metropole zu präsentieren und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Spiele auf dem Gelände des Olympiaparks, wo 1936 jüdische Sportlerinnen und Sportler von der Teilnahme an den Olympischen Spielen ausgeschlossen waren, ein Zeichen der Versöhnung zu setzen.“

Die 14. European Maccabi Games finden vom 27. Juli bis zum 5. August 2015 in Berlin statt. Es werden über 2.000 Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainer sowie Betreuerteams aus insgesamt 30 Ländern teilnehmen. Wettkämpfe in über 20 Sportarten stehen auf dem Programm. Die European Maccabi Games werden alle vier Jahre, zwei Jahre nach der Makkabiade in Israel veranstaltet. Die letzten European Maccabi Games wurden 2011 in Wien durchgeführt.