Senat stimmt Vertragsverlängerung mit Frank Castorf bis 2017 zu

Pressemitteilung vom 31.03.2015

Aus der Sitzung des Senats am 31. März 2015:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller der Verlängerung des Vertrages mit dem Intendanten der Berliner Volksbühne, Frank Castorf, zugestimmt. Castorf wird demnach seinen im Sommer 2016 endenden Vertrag um ein Jahr verlängern.

Frank Castorf leitet die Volksbühne seit dem 1. August 1992. Das Haus am Rosa-Luxemburg-Platz erreichte im Jahr 2014 rund 143.000 zahlende Besucherinnen und Besucher bei einer Platzauslastung von 71 Prozent. 2013 inszenierte Frank Castorf den Ring des Nibelungen in Bayreuth. 2015 wird er zum 13. Mal Gast des Berliner Theatertreffens sein. Castorf ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Akademie der Künste, Berlin.