Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Michael Müller: „Vor allem Zeitgeschichte zieht Museums- und Gedenkstättenbesucherinnen und -besucher an.“

Pressemitteilung vom 23.03.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit.

Auch 2014 hat die Berliner Museums- und Gedenkstättenlandschaft wieder ihre große Anziehungskraft für Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland bewiesen. Das stellt der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller zu den neuen Besucherzahlen der vom Land Berlin institutionell geförderten Museen, Gedenkstätten und Einrichtungen der Bildenden Kunst fest. Die Gesamtzahl ist gegenüber 2013 um über 70.000 gestiegen – und dies, obwohl Attraktionen wie die Berlinische Galerie, das Zeiss-Großplanetarium der Stiftung Deutsches Technikmuseum und mehrere Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sanierungsbedingt ausgefallen sind, was in den einzelnen Häusern zu erheblichen Besucherrückgängen führte.

Michael Müller: „Ganz besonders fällt auf, dass das Interesse an zeitgeschichtlichen Themen immer weiter wächst. Dieser Trend von 2013 setzt sich direkt fort. Das freut uns sehr, denn wir sehen hier einen Schwerpunkt der Berliner Kulturarbeit. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte ist für demokratische Gesellschaften unverzichtbar. Hier müssen immer wieder neue, zeitgemäße Angebote geschaffen werden, gerade auch für junge Menschen. Die geplante Ausstellung „Welt.Stadt.Berlin“ im Humboldt-Forum wird dabei eine wichtige Rolle spielen.“

Den weitaus größten Zuwachs haben die Gedenkstätten aufzuweisen: Die Zahlen stiegen um 442.415 auf 3.202.576 Besucherinnen und Besucher und damit um fast 16%, nachdem sie bereits von 2012 auf 2013 um rund 18% gestiegen waren. Allein die Stiftung Berliner Mauer verzeichnete einen Anstieg um 200.000 auf jetzt über eine Million Besucher.

Das Jahr des 25. Mauerfall-Jubiläums war für Berlin erneut ein Rekordjahr. 11,9 Millionen Gäste besuchten die Stadt, das ist ein Plus von 4,8 % gegenüber 2013. Die Hauptstadt zählt zu den am stärksten wachsenden internationalen Metropolen und zu den Top 3 der Reiseziele Europas.

Eine Übersicht über die durch das Land Berlin institutionell geförderten Museen und Gedenkstätten ist unter http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/kultureinrichtungen/ zu finden.

Museumsbesuche 2014

PDF-Dokument (248.9 kB)
Dokument: Senatskanzlei