Müller gratuliert Nina Hagen zum 60. Geburtstag

Pressemitteilung vom 11.03.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat die Sängerin, Schauspielerin und Texterin Nina Hagen zu ihrem heutigen 60. Geburtstag beglückwünscht.

Müller: „Grenzgängerin ist Nina Hagen. Vieles hat diese einzigartige Künstlerin ausprobiert, oft hat sie Grenzen überschritten und mit vielem hatte sie Erfolg: Brecht, Oper, Punk, die Hymne für Union, Ashram und den Personal Jesus – diese Breite von Interessen, Fähigkeiten und ihre Vielseitigkeit überraschen immer wieder. Das zeichnet sie aus. Das wissen ihre vielen treuen Fans. Nina Hagen ist Dissidentin, schon weil die DDR sie wegen Wolf Biermann, dem damaligen Lebensgefährten ihrer Mutter, dazu machte. Sie wurde zur Grenzgängerin Richtung Westen. So ist die Berlinerin Nina Hagen in ihrer eigenen, sehr persönlichen Weise immer eine Künstlerin, für die Gesellschaft und Politik lebenswichtige Themen sind. Berlin ist in seinem Selbstverständnis die Metropole, in der jeder und jede sein und ihr Leben leben kann – was nicht allen Machthabern zu allen Zeiten gefallen hat. Für diesen kreativen Freiheitswillen steht Nina Hagen. Sie ist die wunderbare Verkörperung des Angebotes von Friedrich dem Großen, dass jeder nach seiner Fasson glücklich werden kann. Herzlichen Glückwunsch, Nina Hagen!“