Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Wowereit überreicht Brigitte Wilhelm Verdienstmedaille: Ausdruck hoher Wertschätzung des Lehrerberufs

Pressemitteilung vom 12.01.2013

Sperrfrist: Sonntag, 5 Uhr
(frei für Sonntags-Zeitungen)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, übergibt der Berliner Lehrerin Brigitte Wilhelm am Montag, 14. Januar 2013, um 14 Uhr in seinem Amtszimmer die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Wort-Bild-Termin) . Die Übergabe erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Wowereit: „Zu recht wird eine mitunter mangelnde Achtung des Lehrerberufs kritisiert. Die Auszeichnung von Brigitte Wilhelm ist auch ein Ausdruck der Wertschätzung dieses wichtigen, verantwortungsvollen und schwierigen Berufs. Frau Wilhelm hat ungewöhnlich engagiert ehrenamtlich in vielen Gremien gearbeitet. Sie hat in Verbindung damit immer wieder wichtige Beiträge geleistet, oft heikle Probleme praktisch zu lösen. Ob es um Gewalt und Rassismus an Schulen, um Integration und Brennpunktschulen, um Campus Rütli und Girl’s Day oder um Schulinspektion und Evaluation geht – Brigitte Wilhelm setzt sich ein, kümmert sich, und sie tut das erfolgreich. Dafür verdient sie, stellvertretend für viele andere engagierte Kolleginnen und Kollegen, unseren Dank.“

Die 63 Jahre alte Brigitte Wilhelm setzt sich seit 30 Jahren in schulischen Landes- und Bezirksgremien, seit 1980 im Landeslehrerausschuss und im Landesschulrat ehrenamtlich für die Sorgen und Nöte der Schulen ein. Außerdem ist sie im Bereich der Unesco-Projektschulen aktiv.

- – -