Wowereit gratuliert Berlins Ehrenbürger zum 95. Geburtstag: „Helmut Schmidt hat politisch und menschlich Maßstäbe gesetzt“

Pressemitteilung vom 20.12.2013

Sperrfrist: Montag, 23. Dezember 2013, 5 Uhr
(frei für Montag-Ausgaben)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat den früheren Bundeskanzler und Berliner Ehrenbürger Helmut Schmidt zu dessen 95. Geburtstag am 23. Dezember 2013 beglückwünscht.

Wowereit: „Vernunft und analytischer Verstand verbunden mit Herz und politischer Leidenschaft tragen bis heute bei zur großen Popularität Helmut Schmidts gerade unter den Berlinerinnen und Berlinern. Als aktiver Politiker war er bereits vor seiner Kanzlerschaft eine der großen und vorbildlichen Figuren der deutschen Politik. Besonders Europa und Europapolitik sind für ihn bis heute Dreh- und Angelpunkt seines Denkens und Wirkens. Helmut Schmidt gehört zu der Generation, die aus eigenem, hautnahem Erleben von Krieg und NS-Diktatur wissen, die daraus politische Lehren gezogen und sich bemüht haben, diese Konsequenzen umzusetzen. Europäische Erfahrung, ökonomisches Wissen und globaler Horizont machen Schmidt gerade vor dem Hintergrund krisenhafter wirtschaftlicher Entwicklungen in Europa auch noch in hohem Alter zu einem gefragten Ratgeber. Berlin ist stolz, dass er zu den Ehrenbürgern unserer Stadt zählt. Helmut Schmidt hat politisch und menschlich Maßstäbe gesetzt.“