Wowereit zum 26. Europäischen Filmpreis: Kinometropole Berlin erwartet Verleihung mit besonderer Spannung

Pressemitteilung vom 06.12.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, erklärt vorab zur am Sonnabend, 7. Dezember 2013, stattfindenden Verleihung des 26. Europäischen Filmpreises: „Die Kinostadt Berlin und insbesondere das Filmboard Berlin-Brandenburg haben auch in diesem Jahr wieder guten Grund, die Verleihung des Europäischen Filmpreises mit besonderer Spannung zu verfolgen. Es wäre ein schöner Lohn vieler Anstrengungen, wenn der eine oder andere Preis nach Berlin kommen würde.“

Die Filmmetropole Berlin, so der Regierende Bürgermeister weiter, freue sich darauf, Gastgeber für die europäische Filmszene zu sein: „Neben den Internationalen Filmfestspielen gehört der Europäische Filmpreis zu den Events, durch die unsere Stadt zu einem der wichtigsten internationalen Zentren des Films geworden ist. Dazu gehören selbstverständlich auch Glamour und Starrummel. Es ist erfreulich für Berlin, dass immer mehr große Filmschauspieler von internationalem Rang unsere Stadt für sich entdecken und sich in Berlin zu Hause fühlen.“

Wowereit dankte allen Beteiligten, die sich für den Europäischen Filmpreis und an der European Film Academy engagierten und dort wertvolle Arbeit auch für Berlin leisteten.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Internetseite des Europäischen Filmpreises unter der Adresse http://www.europeanfilmacademy.org/European-Film-Awards.36.0.html().