Wowereit ruft zum Welt-Aids-Tag zur Solidarität mit HIV-positiven Menschen auf

Pressemitteilung vom 29.11.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat aus Anlass des Welt-Aids-Tages 2013 am Sonntag, 1. Dezember, zur Solidarität mit HIV-positiven Menschen aufgerufen.

Wowereit: „Der Welt-Aids-Tag ist weltweit der Tag der roten Schleife und der Tag der Solidarität mit allen Menschen, die mit HIV infiziert sind. Ich appelliere an alle Bürgerinnen und Bürger, diesen Mitmenschen positiv entgegenzutreten. Das ist auch das Anliegen der Kampagne ‚Ich habe HIV‘, die derzeit auch im Stadtbild Berlins unübersehbar präsent ist.“ Weiter rief der Regierende Bürgermeister dazu auf, im Hinblick auf Aids Vorsicht walten zu lassen: „Auch wenn die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten sich so verbessert haben, dass HIV heute kein Todesurteil mehr bedeutet, ist Prävention immer noch das Gebot der Stunde.“ Besonders junge Menschen sollten sich informieren und die zahlreichen Aufklärungsangebote wahrnehmen.

Die Internetseite zum Welt-Aids-Tag bietet zahlreiche weiterführende Links an: https://www.welt-aids-tag.de/index.php.