„Media Convention14“ im Mai 2014 - Böhning stellt Pläne vor

Pressemitteilung vom 22.11.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Berliner Senatskanzlei, Staatssekretär Björn Böhning, hat am Vormittag bei einer Pressekonferenz die Pläne für die „Media Convention14“ vorgestellt. Das Treffen, zu dem Medienmacher am 6. und 7. Mai 2014 in Berlin zusammenkommen werden, löst den „Internationalen Medienkongress“ ab.

Böhning: „Die Medien verändern sich rasend. Der Relaunch dieses internationalen Events ist Folge der Neuordnung der Medienlandschaft. Die ‚Media Convention14‘ wird Berlin als Medienmetropole und als Treffpunkt für Medienmacher gut tun.“

Die „Media Convention14“ findet im Rahmen der „Berlin Web Week“ statt und wird in Zusammenarbeit mit der „re:publica“ veranstaltet. Die „re:publica“ gehört zu den weltweit wichtigsten Festivals der digitalen Gesellschaft. Das neue Format der „Media Convention14“ soll unter anderem mehr Interaktionsmöglichkeiten bieten, neue Konferenzformate werden eingebaut. Zufrieden zeigte sich Böhning auch mit den inhaltlichen Schwerpunkten für das kommende Jahr: „Medien- und Netzpolitik, gesellschaftliche Auswirkungen des Medienwandels, Smart- und Social TV – mit diesen Akzenten trifft die ‚Media Convention14‘ den Nerv der Zeit“, so Böhning weiter.

- – -