Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Böhning übergibt Bundesverdienstkreuz an Präsidenten der deutsch-japanischen Gesellschaft

Pressemitteilung vom 10.01.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin, Staatssekretär Björn Böhning, übergibt am 11. Januar 2013, um 15 Uhr im Säulensaal des Berliner Rathauses das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Kurt Görger (Wort-Bild-Termin) . Dem Präsidenten der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin (DJG) wird die Auszeichnung durch den Chef der Senatskanzlei im Auftrag des Bundespräsidenten überreicht.

Staatssekretär Böhning: „Berlin ist in Deutschland und Europa einer der zentralen Orte für die Zusammenarbeit mit dem Fernen Osten. Das verdankt unsere Stadt Persönlichkeiten wie Kurt Görger. Er hat sich über mehrere Jahrzehnte hinweg ehrenamtlich für die Beziehungen zwischen Deutschland und Japan, aber auch ganz besonders für die Städtepartnerschaft Berlins mit Tokio, der Hauptstadt Japans, engagiert.“ Auch dies, so der Chef der Senatskanzlei weiter, sei eine Form vorbildlichen bürgerschaftlichen Engagements: „Selbst in der Außenpolitik und in den internationalen Beziehungen lohnt es sich, Einsatz und Interesse einzubringen.“

Kurt Görger war zunächst in seiner beruflichen Tätigkeit für Berliner Bank und Landesbank Berlin mit asiatischen Ländern und Kulturen in Berührung gekommen. Bereits seit den 1990er Jahren übernahm er in zunehmendem Maße auch ehrenamtliche Aufgaben in diesem Bereich. So war Görger u.a. auch Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Ostasiatische Kunst und Vorsitzender des Arbeitskreises Berlin-Brandenburg der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung. Er brachte sich 2011 in die Gestaltung des Jubiläumsjahrs „150 Jahre Freundschaft Deutschland-Japan“ ein und organisierte nach dem Erdbeben und der atomaren Katastrophe von Fukushima erfolgreiche Spendenaktionen.