Wowereit: „Wiedereröffnung der Avus ist eine gute Nachricht für Berlin“

Pressemitteilung vom 27.11.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Ein Jahr früher als geplant ist die Sanierung der Avus vollendet. An diesem Mittwoch wird der runderneuerte Abschnitt der Autobahn A 115 von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit wiedereröffnet.

Wowereit erklärte vorab: „Dies ist eine gute Nachricht für Berlin. Die Avus ist eine der wichtigsten Lebensadern der Hauptstadt. Ihre Sanierung war unumgänglich. Umso schöner ist es, wenn sie früher als gedacht wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Alle Autofahrerinnen und Autofahrer, die in den letzten Monaten hier nur langsam und mit großer Geduld vorankamen, können nun wieder in der gewohnten Zeit ihr Ziel erreichen. Ich danke den Planern, Ingenieuren und Straßenbauern für ihren Einsatz. Es hat sich gezeigt, was erreicht werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Ich danke aber auch den Autofahrerinnen und Autofahrern für ihre Geduld und für ihr Verständnis.“

Die 91 Jahre alte Avus musste von Grund auf erneuert werden. Eigentlich sollten sich die Arbeiten zwischen der Anschlussstelle Spanische Allee und dem Dreieck Funkturm zweieinhalb Jahre bis November 2013 hinziehen. Die Sanierung der Fahrbahn kam aber viel schneller voran.

- – -