Bestellungen für das Kuratorium der TSB Technologiestiftung Berlin

Pressemitteilung vom 06.12.2011

Aus der Sitzung des Senats am 6. Dezember 2011:

Die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Sandra Scheeres, die Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Sybille von Obernitz, und der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, wurden heute als Mitglieder des Kuratoriums der TSB Technologiestiftung Berlin bestellt. Sie wurden gleichzeitig auch für den Aufsichtsrat der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH benannt. Der Beschluss erfolgte auf Vorlage von Senatorin von Obernitz. Die Benennungen waren aufgrund der Neubildung des Senats erforderlich geworden.

Die TSB Technologiestiftung Berlin wurde 1994 auf Initiative der damaligen Senatsverwaltung für Wirtschaft und Technologie als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Aufgabe der TSB ist die Förderung und Organisation des strategischen Dialogs zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, der auf die engere Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft in Netzwerken gerichtet ist. Ziel ist die Entwicklung international wettbewerbsfähiger Wissenschafts- und Wirtschaftscluster mit hoher Innovationsdynamik und hohen Wachstumsraten. Mit vielfältigen Aktivitäten trägt die TSB zur Verbesserung des Innovationsklimas bei.
Das Kuratorium der TSB legt die Grundsätze der Stiftungsarbeit fest; ihm gehören neben den drei vom Senat zu bestellenden Mitgliedern 13 weitere Vertreter aus Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitären Einrichtungen, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des Fördervereins Technologiestiftung Berlin e.V. an.

Die TSB Innovationsagentur Berlin GmbH als 100-prozentige Tochter der Technologiestiftung Berlin verfügt durch ihre operativen Aktivitäten auf dem Gebiet des Wissens- und Technologietransfers sowie der Innovationsberatung über Bestandsaufnahmen und Potenzialanalysen zu Wirtschaftsbereichen und Technologiefeldern. Diese haben eine unterstützende Funktion für die Wahrnehmung der Stiftungsaufgaben durch die TSB und letztlich auch für die strategische Ausrichtung der Innovationspolitik des Landes Berlin.
- – -