20 Jahre Städtepartnerschaft: Wowereit eröffnet Berliner Weihnachtsmarkt in Warschau

Pressemitteilung vom 24.11.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

In diesem Jahr begehen Berlin und Warschau das 20-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Aus diesem Anlass besucht Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit am Freitag, 25. November 2011, die polnische Hauptstadt. Gemeinsam mit seiner Warschauer Amtskollegin, der Stadtpräsidentin Hanna Gronkiewicz-Waltz, eröffnet Wowereit um 17.30 Uhr dort einen Berliner Weihnachtsmarkt.

Wowereit: „Ich freue mich, dass wir unseren Warschauer Freunden mit einem typischen Berliner Weihnachtsmarkt ein vorweihnachtliches Dankeschön sagen können. Es ist ein schöner Anlass, die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen 20 Jahren zu würdigen. Ich danke all jenen, die sich für die Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Warschau engagieren. Dass unsere Partnerschaft viele Perspektiven hat, konnten in diesem Jahr in vielen Projekten von jungen Menschen aus den beiden Hauptstädten erleben. Sie weisen in eine gemeinsame europäische Zukunft.“

Am Vormittag besucht Wowereit gemeinsam mit Gronkiewicz-Waltz die Finissage der Ausstellung „Standortwechsel“. Die Portraitfotografien zeigen exemplarisch Menschen, die jeweils in das Partnerland ausgewandert sind und dieses zu ihrem Lebensmittelpunkt gewählt haben. Es sind Fotografien von Schülern der Fotografenschule ZFFA Berlin, Meisterschülern, jungen Gesellen von FOCON International e. V. und Schülern des Phototechnical College Warschau. Die Ausstellung war auch schon in Berlin am Hauptbahnhof zu sehen.

Der Berliner Weihnachtsmarkt findet während der „Berlin Days in Warschau“ vom 25. bis 27. November 2011 statt. Er ist eine Aktion der Hauptstadtkampagne „be berlin“. Im Mittelpunkt steht ein Modell des Brandenburger Tores in einer Größe von 6m x 5m. Im Rahmen der Aktion „Berlin loves Warsaw. Warsaw loves Berlin. Your message to the sister city!“ wurden Botschaften an Berlin oder Warschau gesandt, die nun an das illuminierte Modell projiziert werden. Um den Weihnachtsmarkt wird eine „Lichterwelt“ der Berliner Künstler Stef Manzini und Steffen Ostwaldt installiert.

Am Abend wird ein Konzert mit anschließendem Empfang für geladene Gäste im Spiegelsaal des Staszic-Palais der Akademie der Wissenschaften gegeben. Kultureller Berliner Beitrag ist der Auftritt des A-capella-Chores „TONIKUM“, der u. a. Werke von Johann Hermann Stein, Claudio Monteverdi und Felix Mendelssohn Bartholdy sowie abschließend ein polnisches Volkslied darbietet.

Im Anschluss daran laden die Warschauer Gastgeber zu einer „Fashion Performance“ in das Studio „Las“ ein, das sich in einem Industriegebiet im Bezirk Mokotów befindet.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten zur Partnerschaft begannen im August 2011 mit der Veranstaltungsreihe „Partnerzy.20 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Warszawa“. Sie werden im November 2011 in Warschau mit einem Berlin-Programm fortgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.berlin.de/rbmskzl/staedteverbindungen/aktuelles.de.html.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Jubiläumsflyer.

- – -