Wowereit: Berlin ist Medienmetropole geworden

Pressemitteilung vom 16.11.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, spricht morgen ein Grußwort bei der Eröffnung der Zeitschriftentage des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) vor rund 800 Vertreterinnen und Vertretern von Verlagen der Branche.

Vorab sagte Wowereit: „Berlin hat sich in den vergangenen Jahren zur deutschen Medienmetropole entwickelt. Das zeigt auch die Entscheidung des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger unter seinem Präsidenten Hubert Burda, den diesjährigen Zeitschriftenkongress in unserer Stadt abzuhalten.“ Berlin, so Wowereit weiter, sei gerade für Verlage von Publikumszeitschriften der „place to be“.

Die Stadt sei zu einem der Zentren der innovativen und kreativen Internetwirtschaft in Deutschland und in Europa geworden, so der Regierende Bürgermeister: „Insbesondere in dieser Hinsicht ist Berlin der richtige Ort für die Zeitschriftenverleger, um sich in der neuen Medienwelt zu positionieren, die wesentlich durch das neue Medium Internet bestimmt wird. Ich heiße die Repräsentantinnen und Repräsentanten der Zeitschriften-Branche herzlich willkommen in Berlin.“

- – - – -