Senat beschließt Bebauungsplanverfahren Standort „Falkoniergasse/Kronprinzengärten“

Pressemitteilung vom 02.08.2011

Aus der Sitzung des Senats am 2. August 2011:

Westlich der Friedrichswerderschen Kirche zwischen Oberwallstraße, Werderscher Rosenstraße, Niederlagstraße und Werderschem Markt im Bezirk Mitte soll die historische kleinteilige Blockstruktur rekonstruiert werden. Der Senat hat heute dazu auf Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer dem Bebauungsplan I-208-1 zugestimmt. Der Plan baut auf den Leitlinien des Planwerks Innenstadt auf.

Der Bebauungsplan schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die städtebauliche Neuordnung des Gebietes. Das Quartier „Falkoniergasse/Kronprinzengärten“ wird durch ein ausgewogenes Verhältnis von Nutzungen aus den Bereichen Handel, Dienstleistungen, Kultur, Verwaltung, Gastronomie einerseits sowie Wohnnutzung andererseits geprägt sein. Die Bildung besonderer innerstädtischer Wohnformen wird damit unterstützt.

Der Bebauungsplan wird nun dem Abgeordnetenhaus zur Zustimmung vorgelegt. Mit dem Beschluss wird der Weg freigemacht, um mit einer qualitativ anspruchsvollen Bebauung eine lange bestehende städtische Lücke in der historischen Mitte zu schließen.

- – -