Wowereit begrüßt Ansiedlung der Kinowelt Gruppe

Pressemitteilung vom 30.06.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Berlin hat ein weiteres Medienunternehmen gewonnen. Die Leipziger Kinowelt Gruppe kommt nach Angaben ihres Geschäftsführers Wolfgang Braun an die Spree und wird sich künftig nach ihrem französischen Mutterkonzern Studiokanal nennen. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat die Ansiedlung begrüßt.

Wowereit sagte weiter: „Die Entscheidung der Kinowelt Gruppe zeigt einmal mehr die Attraktivität Berlins gerade im medienwirtschaftlichen Bereich. Diese expandierende Branche bringt auch immer mehr Arbeitsplätze in unsere Stadt. Im Falle der Kinowelt Gruppe handelt es sich um 100 qualifizierte Arbeitsplätze im Bereich des Filmverleihs und Lizenzhandels sowie der Filmproduktion. Das Berliner Neu-Unternehmen passt hervorragend in unserer Filmmetropole. Ein herzliches Willkommen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

- – - – -