Wowereit zum Tod von Georg Kardinal Sterzinsky

Pressemitteilung vom 30.06.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat seine Trauer über den Tod von Georg Kardinal Sterzinsky zum Ausdruck gebracht.

Wowereit: „Ich bin betroffen und traurig über den Tod von Georg Kardinal Sterzinsky. Er war ein herausragender Vertreter der katholischen Kirche in unserer Stadt. Er stand für eine verlässliche Zusammenarbeit und für ein gutes Verhältnis der verschiedenen Kirchen und Religionsgemeinschaften. Jetzt hat er leider den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren.“

Weiter sagte der Regierende Bürgermeister: „Sterzinsky hat sich mit seiner ganzen Individualität in den Dienst seiner Kirche und der Menschen in unserer Stadt gestellt. Das werden die Berlinerinnen und Berliner nicht vergessen. Ihm wäre zu wünschen gewesen, den Berlin-Besuch von Papst Benedikt XVI. als herausragender Repräsentant der katholischen Christen in unserer Stadt noch miterleben zu können. Berlin nimmt Anteil an der tiefen Trauer um einen Menschen von hoher moralischer und geistlicher Glaubwürdigkeit.“

- – -