Wowereit würdigt Kunstsammler Erich Marx zum 90. Geburtstag

Pressemitteilung vom 21.04.2011

Sperrfrist: 24. April 2011, 5.00 Uhr
(frei für Sonntagsausgaben)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister würdigt den Berliner Unternehmer und Kunstsammler Dr. Erich Marx anlässlich dessen 90. Geburtstages am 25. April 2011 als einen der herausragendsten Förderer zeitgenössischer Kunst in Berlin.

Wowereit: „Zu einem Zeitpunkt, da das geteilte Berlin noch nicht angesagt war, hat Erich Marx als Unternehmer in Berlin investiert und Künstler, Museen und die Auseinandersetzung mit aktueller Kunst entscheidend gefördert. Ohne seine Initialzündung und seine Sammlung ist der Hamburger Bahnhof als Museum der Gegenwart nicht zu denken. Erich Marx ist eine der prägenden Persönlichkeiten der Berliner Kulturlandschaft, die in vielfältigen Engagements, in Fördervereinen und durch eigenes Agieren maßgeblich dazu beigetragen hat, Berlin zu einem attraktiven Ort der zeitgenössischen Kunst sowohl für die Künstlerinnen und Künstler wie auch für alle Kunstfreunde zu machen. Im Namen des Senats von Berlin gratuliere ich Erich Marx zu diesem besonderen Geburtstag und wünsche für das neue Lebensjahrzehnt Gesundheit, die anhaltende Neugier auf künstlerische Begegnungen, persönliches Glück und die Freude weiterhin zu erleben, wie sich seine Initiativen und Stiftungen sowie der internationale Kunstort Berlin wachsen und gedeihen.“

- – -