Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Geschäftsordnung für die Berliner Verwaltung zukunftsfähig gestaltet

Pressemitteilung vom 12.04.2011

Aus der Sitzung des Senats am 12. April 2011:

Auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, hat der Senat heute eine Neufassung der Geschäftsordnung für die Berliner Verwaltung zur Kenntnis genommen.

In der öffentlichen Verwaltung findet seit geraumer Zeit ein Übergang von der papiergebundenen Vorgangsbearbeitung und Schriftgutverwaltung zur elektronischen Dokumentenerstellung, -übermittlung und -speicherung statt. Im Ergebnis werden in der Regel neben der Papierakte Dokumente parallel (oder ausschließlich) auf elektronischen Speichermedien vorgehalten. Diese Entwicklung führte zu unterschiedlichem Umgang mit elektronischen Abläufen und Dokumenten. Erforderliche landesweite einheitliche Regelungen auf diesem Gebiet lagen bisher nicht vor. Auch die Geschäftsordnung für die Berliner Verwaltung ist bisher auf die papiergebundene Vorgangsbearbeitung ausgerichtet. Sie regelt das Geschäftsverfahren in den Behörden des Landes. Die Neufassung soll es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, ihre Aufgaben auch unter Einsatz elektronischer Vorgangsbearbeitungs- und Dokumentenmanagementsysteme ordnungsgemäß zu erfüllen.

Die Vorlage wird nun dem Rat der Bürgermeister zur Stellungnahme zugeleitet.

- – -