Wowereit zu ASEM-Bürgermeistertreffen in Berlins Partnerstadt Jakarta

Pressemitteilung vom 25.10.2010

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, nimmt am 28. und 29. Oktober 2010 an der 1. ASEM-Konferenz für Gouverneure und Bürgermeister teil und hält sich deshalb in Berlins Partnerstadt Jakarta auf. Das Asia-Europe Meeting (ASEM) ist ein internationales Dialogforum europäischer und asiatischer Staaten, dem 45 Partner angehören, darunter 16 asiatische Länder und 27 EU-Mitgliedsstaaten.

Wowereit: „Berlin ist international und insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum ein immer stärker nachgefragter Partner für den Austausch über Fragen des Klimawandels, der Migration oder auch der Kreativen Stadt. Deshalb war den indonesischen Gastgebern unsere Beteiligung an der ASEM-Konferenz in Berlins Partnerstadt Jakarta besonders wichtig, und deshalb habe ich die Einladungen der indonesischen Regierung und meines Amtskollegen Dr.-Ing. Fauzi Bowo sehr gern angenommen.“ Ausdruck des besonderen Interesses Berlins an Asien, so der Regierende Bürgermeister weiter, seien die alle zwei Jahre durch die Senatskanzlei des Landes Berlin organisierten Asien-Pazifik-Wochen (APW). Dieses intensive Engagement Berlins spiegele sich, so Wowereit, in einem sehr starken Interesse an der Entwicklung Berlins in den Metropolen Asiens.

Das Leitthema der Konferenz, die am 28. Oktober im Hotel Indonesia-Kempinski durch Gouverneur Bowo eröffnet wird, lautet „ASEM auf lokaler Ebene: Herausforderungen und Lösungen“. Wowereit wird an diesem Tag im Konferenzplenum zum Themenbereich „Die kreative Stadt: Vorstellung zur Gestaltung der Stadt für eine lebenswerte Zukunft“ ein Referat über „Die kreative Stadt Berlin“ halten, in dem es inhaltlich um Aspekte modernen Stadtmanagements gehen wird.

Außerdem diskutiert die Konferenz das Thema „Multikulturelles Leben – Vielfalt als Stärke“. Auf einer Sitzung in der größten Moschee Südostasiens, der 120.000 Menschen fassenden Istiqlal Moschee, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Religiöses Leben und Pluralismus in Jakarta“ erörtern. Die Thematik „Strategien für eine grünere Stadt“ wird verbunden mit einer Exkursion zu Mangroven-Anpflanzungen in Jakarta, die unter dem Titel „Abschwächung der Folgen und Anpassung – Der Umgang mit dem Klimawandel in Jakarta“ steht.

Wowereit: „Wichtig an Konferenzen wie der ASEM-Veranstaltung ist, dass wir uns alle miteinander bewusst machen, dass wir im Zeitalter der Globalisierung in unseren Städten auf zwar verschiedene Weise, aber im Kern mit den gleichen Problemen zu tun haben. Dazu gehören der demografische Wandel, Fragen von Migration und Integration ebenso wie der Klimawandel und seine Folgen. Durch den internationalen Austausch auf Stadtebene erfahren wir, wie andere Lösungen aussehen, aber wir können auch anderen Hilfestellung geben.“

Ferner sagte Wowereit: „Meinen Besuch werde ich außerdem nutzen, um gemeinsam mit Gouverneur Bowo Möglichkeiten einer Intensivierung der Partnerschaft auszuloten.“ Bowo war bei den APW 2009 zuletzt offiziell in Berlin, hatte u.a. die Veranstaltung mit seiner teils in deutscher Sprache gehaltenen Rede im Konzerthaus eröffnet und war zu einem Gespräch mit Wowereit zusammengetroffen. Für das Frühjahr 2011 ist bereits der Besuch einer Delegation von Kommunalbeamten aus der Partnerstadt geplant, vom 26. Juni bis zum 3. Juli 2011 ist Berlin Schauplatz des „International Arts Festival Jakarta-Berlin“ und für die Jahreswende 2011/12 gibt es Planungen der deutschen Botschaft für „Deutschlandwochen in Indonesien“, bei denen beide Metropolen ebenfalls mit Projekten vertreten sein werden. Schwerpunktmäßig der Städtepartnerschaft gewidmet ist das Besuchsprogramm, das der Regierende Bürgermeister am 30. Oktober vor seiner Abreise auf Initiative von Gouverneur Bowo wahrnimmt. Vorgesehen sind neben der persönlichen Begegnung mit Bowo u.a. Gespräche mit Vertretern der Deutsch-Indonesischen Handelskammer.

Berlin und Jakarta sind seit dem 13. April 1994 Partnerstädte. Weitere Informationen zu den Beziehungen finden Sie auf Berlin.de auf der Seite [[http://www.berlin.de/rbmskzl/staedteverbindungen/jakarta.de.html|http://www.berlin.de/rbmskzl/staedteverbindungen/jakarta.de.html]]. Fakten und Texte zur ASEM-Konferenz in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite [[http://www.asemmgm2010.com|http://www.asemmgm2010.com]].

- – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de