Deutsch-polnische Oder-Partnerschaft geht online

Pressemitteilung vom 28.01.2010

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Wenige Tage nach dem Treffen Klaus Wowereits mit den politischen Spitzen der Oder-Partnerschaft in Potsdam am 13. Januar 2010, wurde heute die gemeinsame Internet-Präsenz [[http://www.oder-partnerschaft.eu|www.oder-partnerschaft.eu]] freigeschaltet.

Die Europabeauftragte des Senats, Staatssekretärin Monika Helbig erklärte: „Durch die zweisprachige Internetseite wird das zentrale Projekt der Oder-Partnerschaft einem breiteren Publikum sichtbar und zugänglich gemacht“.

Die 2006 in Berlin begründete Partnerschaft umfasst mit den vier Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen sowie den vier westlichen Wojewodschaften eine Region mit knapp 21 Mio. Menschen.

Die Seite soll als Plattform und Archiv der Partnerschaft ausgebaut werden. Neben einer Präsentation der beteiligten Regionen und Städte der Oder-Partnerschaft finden sich dort Informationen zu den einzelnen Projekten, zu aktuellen und vergangenen Veranstaltungen, aktuelle Meldungen, der vierteljährlich erscheinende Newsletter der Oder-Partnerschaft sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner in den einzelnen Regionen.

Redaktionell betreut wird die Seite durch die Senatskanzlei Berlin sowie die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen. Finanziert wird das Teilprojekt, mit dem auch ein gemeinsamer Kabinettsbeschluss der Berliner und Brandenburger Landesregierungen umgesetzt wird, aus dem EU-finanzierten Projekt EU-Net Oderpartnership (EUNOP; vgl. [[http://www.eunop.eu|http://www.eunop.eu]]).

Der Internetauftritt kann unter [[http://www.oder-partnerschaft.eu|www.oder-partnerschaft.eu]] oder als polnische Version unter [[http://www.partnerstwo-odra.eu|www.partnerstwo-odra.eu]] aufgerufen werden.

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de