Senatorin Knake-Werner: 98 Auszubildende mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst eingestellt - Kampagne "Berlin braucht dich!" wird ausgeweitet

Pressemitteilung vom 27.11.2008

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

“Berlin braucht dich!” – unter diesem Motto ermuntert die Berliner Integrationssenatorin Heidi Knake-Werner nun schon im dritten Jahr Jugendliche mit Migrationshintergrund, sich für einen Ausbildungsplatz im Öffentlichen Dienst zu bewerben. Mit rund 14,3 Prozent ist ihr Anteil an den neuen Ausbildungsverhältnissen 2008 fast doppelt so hoch wie 2006. Im Ausbildungsjahr 2006/07 hatten von 668 neu eingestellten Auszubildenden 58 einen Migrationshintergrund (8,68 Prozent). Im aktuellen Ausbildungsjahr 2008/09 – zwei Jahre später – sind es von 685 Auszubildenden 98 und damit 14,3 Prozent. 2006 startete der Senat unter dem Motto “Berlin braucht dich!” eine Informationskampagne, die sich vorrangig an junge Migrantinnen und Migranten wendet. Im Berliner Integrationskonzept wird ausdrücklich die Erhöhung der Ausbildungsquote als Integrationsziel festgeschrieben.

Die Innenverwaltung und die Bezirksämter kommen zusammen auf 19,1 Prozent. Besonders gute Ergebnisse erzielten die Bezirksämter von Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg und Neukölln, die 2008 mehr als 30 Prozent ihrer Ausbildungsplätze an Migrantinnen und Migranten vergeben haben. In der für den Senat federführenden Innenverwaltung wurden 22 Prozent erreicht. Auch im Bereich der Polizei wurde der vom Innensenator angestrebte Anteil von 10 Prozent erreicht.

Knake-Werner zieht angesichts der Einstellungszahlen im neuen Ausbildungsjahr eine positive Bilanz und kündigt zugleich eine Ausweitung der Bemühungen an: “Unser mittelfristiges Ziel, den Anteil von Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst auf 20 Prozent zu erhöhen, ist keine Utopie mehr, sondern in greifbare Nähe gerückt. Wir wollen die Kampagne im nächsten Jahr ausdehnen und dabei vor allem bei den Berliner Betrieben mit Landesbeteiligung erreichen, dass sie mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund ausbilden. Sie hinken hier leider hinterher.”

Knake-Werner ruft junge Berlinerinnen und Berliner mit Migrationshintergrund auf, sich um einen Ausbildungsplatz im Öffentlichen Dienst zu bewerben. Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2009/2010 ist der 31. Dezember 2008.

Informationen zur diesjährigen Ausschreibung gibt es im Internet unter: [[http://www.berlin-braucht-dich.de|www.berlin-braucht-dich.de]].

Rückfragen:
Anja Wollny
Telefon: 9028 2743
E-Mail: pressestelle@senias.berlin.de