"Berliner Verwaltung zeigt Gesicht" - Ausstellung über junge Menschen mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst eröffnet

Pressemitteilung vom 04.06.2008

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Heute eröffnete Integrationssenatorin Heidi Knake-Werner die Ausstellung “Berliner Verwaltung zeigt Gesicht” über junge Menschen mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst.

Die vom Beruflichen Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten in Berlin (BQN) initiierte und realisierte Ausstellung wird zunächst in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales in der Oranienstraße in 10969 Berlin-Kreuzberg und anschließend in anderen Behörden der Stadt gezeigt.

Die Berliner Verwaltung arbeitet daran, Kundenfreundlichkeit in einer Stadt mit Bürgerinnen und Bürgern aus vielen Nationen zu praktizieren und sich dabei weiter zu öffnen und zu qualifizieren. Mit der vom Berliner Senat initiierten Kampagne “Berlin braucht Dich!” sollen vor allem junge Frauen und Männer mit Migrationshintergrund den Öffentlichen Dienst verstärken und bereichern und gleichzeitig anderen Ausbildungssuchenden ein Vorbild sein.

Im Ausbildungsjahr 2006/2007 hatten von 668 neu eingestellten Auszubildenden 58 einen Migrationshintergrund (8,7 %). Dagegen sind es im aktuellen Ausbildungsjahr 2007/2008 von 688 Auszubildenden bereits 91 (13,2 %).

Die Ausstellung ist bis zum 03. Juli 2008 in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales in der Oranienstraße 106 (Foyer) in 10969 Berlin-Kreuzberg zu besichtigen.

Die Begleitbroschüre zur Ausstellung kann unter [[mailto: info@bgn-berlin.de|info@bgn-berlin.de]] bestellt werden. Weitere Informationen zur Kampagne unter: [[http://www.berlin-braucht-dich.de|www.berlin-braucht-dich.de]]

Rückfragen:
Karin Rietz
Telefon: 9028 2743
E-Mail: pressestelle@senias.berlin.de