WIRTSCHAFT: BUNDESVERDIENSTKREUZ FÜR KLAUS-DIETER TEUFEL

Pressemitteilung vom 17.05.2002

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des UVB ausgezeichnet

Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB) e.V., Klaus-Dieter Teufel, erhält heute das von Bundespräsident Johannes Rau verliehene Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand von Bürgermeister und Wirtschaftssenator Dr. Gregor Gysi.

Beruflicher Lebensweg von Klaus-Dieter Teufel:

Herr Teufel ist seit 1975 ununterbrochen für die Arbeitgeberverbände der Region tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit bilden die Bereiche Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik. Seit 1981 ist er zudem Geschäftsführer des Bildungswerkes der Wirtschaft (bbw). 1990 übernahm er zudem die Funktion des stellvertretenden Hauptgeschäftsführers der UVB.

Neben diesen Funktionen ist Herr Teufel auch ehrenamtlich für die Entwicklung der Wirtschaft in unserer Region aktiv. Auszugsweise sollen hier nur der Vorsitz im Landesausschuss für Berufsbildung, im Verwaltungsausschuss des Landesarbeitsamtes, die Mitgliedschaft im Kuratorium der Humboldt-Universität, im Rat der Berufsakademie sowie im
Rundfunkrat des ORB genannt werden.

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 90 13 – 74 18
E-Mail: pressestelle@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de