VERDIENSTKREUZ FÜR ROLF JOSEPH

Pressemitteilung vom 23.05.2002

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wird Herr Rolf Joseph (Jahrgang 1920) ausgezeichnet.
Das Verdienstkreuz wird ihm vom Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport, Thomas Härtel, überreicht am Dienstag, 28. Mai, um 11.30 Uhr, in der Jüdischen Gemeinde,Fasanenstraße 79, 10623 Berlin-Charlottenburg.

Herr Joseph wird dafür ausgezeichnet, dass er als „außerordentlich aktives Mitglied der Jüdischen Gemeinde Berlin einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus geleistet hat“, so Staatssekretär Thomas Härtel.

Härtel:
„Herr Joseph hat sich in seiner Geburts- und Heimatstadt Berlin unermüdlich für Versöhnung und ein tolerantes Zusammenleben eingesetzt. In vielen Gesprächen mit Jugendlichen vermittelt er seine Erfahrungen als Zeitzeuge in Schulen. So bleibt die schreckliche Geschichte der NS-Zeit und die Verfolgung der Juden in Deutschland und Europa in mahnender und nachdenklicher Erinnerung für spätere Generationen. Herr Joseph steht für das wertvolle Wirken der Jüdischen Gemeinde im Interesse unserer Stadt“.

Rückfragen:
Dr. Thomas John
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Thomas John@senbjs.verwalt-berlin.de